Jahresrückblick 2016: Outfit-Recap, die schönsten Momente & alles, was mich sonst so bewegt hat


Hallo ihr Lieben! 
Wie auch schon letztes Jahr möchte ich mein persönliches Bloggerjahr mit einem Jahresrückblick abschließen. Was hat mich in 2016 besonders bewegt? Was habe ich erlebt? Welche Lieder, Bücher, Filme, aber auch Blogger haben mein Jahr gepägt?  Um all diese Fragen soll es heute wieder mal gehen. Ich finde es unglaublich schwer, ein gesamtes Jahr in nur einem einzigen Blogpost zusammenzufassen - wahrscheinlich ist das sogar sowieso unmöglich. So viele Gedanken, Erlebnisse und Emotionen können gar nicht in so ein kleines Format passen. Deshalb werde ich mir einfach ein paar einzelne Punkte herauspicken, die mir gerade  zuerst in den Kopf kommen. Was euch konkret erwartet? Zunächst ein paar persönliche Worte, dann ein Rückblick auf die Outfits, die ich euch dieses Jahr hier gezeigt habe, die Reisen, die ich erlebt habe und schließlich erzähle ich euch noch von meinen Favoriten dieses Jahr.

"Und ich bin mir sicher, dass 2016 ebenso ganz viele tolle Momente bereithalten wird. Denn es kommt auch immer darauf an, was man aus seiner Situation macht und eine postive Einstellung ist dabei das Wichtigeste."

Diese Worte schrieb ich letztes Jahr in meinem Jahresrückblick. Am Ende eines Jahres, das besser nicht hätte sein können, und wahrscheinlich schon in der Vorraussicht, dass 2016 eventuell etwas komplizierter und nicht ganz so perfekt unbeschwert wie 2015 werden könnte. Doch trotzdem war ich mir sicher, dass auch 2016 ganz viele tolle Momente bereithalten wird. Und was soll ich sagen? Im Grunde genommen hatte ich vollkommen Recht.
2016 war anstrengend, nachdenklich, emotional und teilweise eben einfach schwierig für mich. Aber 2016 war eben auch wunderschön! Zwischen all den Zweifeln, dem Overthinking und dem vielen Lernen für die Schule (alles Sachen, mit denen hoffentlich bald Schluss ist!) haben sich allerlei tolle Momente versteckt, die ich wirklich genossen habe. Es stimmt schon, was ich letztes Jahr geschrieben habe: Es kommt immer darauf an, was man aus seiner Situation macht. Und ich habe dieses Jahr definitiv versucht, möglichst das Beste daraus zu machen - hat zwar nicht immer funktioniert, aber ich habe es versucht und das allein ist schon etwas wert. Ich habe gelernt, dass es auch mal traurige Tage gibt; schlechte Tage, an denen man sich am liebsten die ganze Zeit unter der Bettdecke verkriechen würde. Und dass es okay ist, dass es diese Tage gibt. Dass sie auch wieder vorbeigehen. Die Hauptsache ist doch, dass in der Schlussbilanz meines Jahres 2016 die guten Tage eindeutig überwiegen - und das weiß ich, ohne nachzurechnen. 

Ich denke, das war nun vorerst genug Persönliches zu meinem Jahr, schließlich möchte ich ja irgendwie auch nicht, dass meine halbe Schule (oder die ganze, wer weiß, wer hier mittlerweile alles so heimlich mitliest.. :D) jedes Detail über mein Privatleben erfährt. Das ist übrigens, fällt mir gerade auf, gleich noch ein Punkt, den ich im Zusammenhang mit 2016 mal erwähnen könnte. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal meinen Link auf Instagram gestellt, meine Blogposts dort geteilt bzw. angeteasert und bin allgemin viel offener mit meinem Blog umgegangen. Für die meisten von euch wird das ganz normal sein, für mich war es aber trotzdem irgendwie besonders, ich kann gar nicht genau sagen warum. Wenn ich sehe, wer sich so alles meine Instastory und vielleicht auch meinen Blog ansieht, finde ich das manchmal ein bisschen unheimlich, aber irgendwie auch lustig. Manche davon wussten wahrscheinlich gar nicht, dass so etwas wie Modeblogs überhaupt existiert.. Manchmal frage ich mich, was so manche Leute aus meiner näheren Umgebung, und damit meine ich jetzt nicht meine Freunde oder Familie, von der ganzen Sache hier denken - denken sie, dass sie mich jetzt kennen? Wissen wer ich bin anhand einiger Blogposts? Machen sie sich darüber lustig, weil es etwas für sie Unbekanntes und vielleicht Unverständliches ist? Kann alles sein, aber irgendwie ist es mir mittlerweile tatsächlich egal geworden.

Was ich weiß, ist, dass ich im Bloggen ein wirklich wundervolles Hobby gefunden habe, das zu mir passt und mit dem ich auch in Zukunft noch viel Zeit verbringen möchte. Ein riesiges Dankeschön geht da natürlich auch an euch, an meine Leser und alle, die mir hier regelmäßig mit ihren Kommentaren eine Freude bereiten! Ohne euch würde das Bloggen nur halb so viel Spaß machen!

Ohje, eigentlich hatte ich mir am Anfang des Posts gesagt, dass ich nicht so viel schreiben will. Aber wer kennt das nicht, wenn man einmal angefangen hat, kann man plötzlich gar nicht mehr aufhören. Jetzt geht es aber erstmal mit ein paar Bildern weiter, und zwar mit meinem kleinen Outfit-Recap: alle Outfits, die ich dieses Jahr mit euch geteilt habe!






































Hamburg Outfit #3: How I style my white Off-Shoulder-Top // autumn look with my beloved denim jacket // getting ready for winter with my new coat // Winter Lookbook: 3 simple black denim looks

So, als nächstes kommen wir mal zu meinen Reisen in 2016. Neben einigen eintägigen Städtetrips, zum Beispiel nach Erfurt, Hannover oder Frankfurt, standen dieses Jahr zwei größere Reisen an. Ich wünschte, es hätten noch mehr sein können, doch ich bin trotzdem sehr zufrieden und dankbar für das, was ich erlebt habe. In den Sommerferien ging es für mich und meinen Freund auf eine kleine Tour durch den Norden Deutschlands, erster Stopp war dabei meine absolute Lieblingsstadt Hamburg, die mich auch diesmal nicht enttäuscht hat.









In Hamburg hatten wir 5 wunderschöne Tage, die ich in meinem Travel Diary noch einmal Revue passieren lassen habe. Außerdem habe ich fleißig tolle Foodspots in Hamburg getestet und habe euch anschließend in meinem Hamburg Foodguide  die besten Restaurants vorgestellt.











Weiter ging es für uns dann zuerst in unsere eigene, kleine Ferienwohnung an der Ostsee und dann in die Hauptstadt Berlin. Ein Travel Diary, sowie ein paar Restauranttipps für Berlin werden bald noch folgen, das wollte ich mir für das neue Jahr aufheben!
 







Die zweite Reise war meine Abifahrt nach Spanien, in einen kleinen Ort an der Küste nahe Barcelona. Ich hatte dort eine wirklich tolle Zeit mit meinen Freundinnen! Auch diese Reise habe ich für euch in einem Travel Diary festgehalten und - wer hätte es gedacht - einen kleinen Foodguide   habe ich ebenfalls erstellt.

Bald habt ihr es geschafft, meine Lieben! Wir nähern uns langsam dem Ende. Wie angekündigt geht es nun in Listenform weiter, und zwar mit einigen meiner Jahresfavoriten aus den verschiedensten Bereichen. Ich habe die Kategorien mit Absicht mal so ähnlich gewählt wie letztes Jahr, damit ihr vergleichen könnt.

Lieblinssongs?
• Zayn - Pillowtalk
• Sia - Chea Thrills
• Milow - Howling at the Moon
• L'aupaire - Flowers
• Justin Bieber - Sorry, Cold Water, Let me Love You
• Joris - Sommerregen
• Coldplay - Hymn for the Weekend
• Bosse - Dein Hurra
• James Arthur - Say You Won't Let Go
... und noch so viele mehr, diese Liste könnte ich wahrscheinlich endlos weiterführen. 

Lieblingsserien? 
• Once Upon A Time
• Game of Thrones (Seit einiger Zeit bin ich vollkommen süchtig!)
• Lost
• Gossip Girl

Lieblingsfilme?
• Herr der Ringe Trilogie (wahrscheinlich für immer unangefochtene Nr. 1)
• Hobbit Trilogie
• Divergent & Insurgent
• Love, Rosie
• Der Nanny

Lieblingsblogger?  (nicht Instagramer, sondern wirklich Blogger)
fithealthydi
Jules Vogel
Kleinstadtcarrie
annalaurakummer
Bits and Bobs by Eva
inlovewith
The Daily Dose , Ketch'em Bunnies & Bikinis & Passports
... und auch hier könnte ich so viele mehr aufzählen, aber vielleicht mache ich dazu ja mal einen eigenen Post.



There is some good in this world and it is worth fighting for.                                                                                  
 {J.R.R. Tolkien, Lord of the Rings}

Und ganz zuletzt noch ein weiterer Punkt, der mir irgendwie echt wichtig ist. 2016 war ein Jahr, in dem ich begonnen habe, mich ein bisschen mehr für Politk zu interessieren bzw. mich mit dem Geschehen auf unserer Welt zu beschäftigen. Das habe ich zwar im Großen und Ganzen schon immer, doch ihr stimmt mir sicher zu, dass 2016 da in mancher Hinsicht ein sehr krasses Jahr war. Plötzlich habe ich so viel öfter über politische Themen nachgedacht als zuvor. Vielleicht, weil meine kleine Seifenblase, in der alles schön und friedlich war, endgültig zerplatzt ist. Vielleicht auch, weil es gar nicht anders ging. AFD. Rechte Parteien auf dem Vormarsch in ganz Europa. Brexit. Trump. blinder Hass gegen andere Menschen. grausame Terror-Anschläge. Krieg. All' das hat mich unglaublich schockiert, mich zum nachdenken angeregt, mich traurig und wütend gemacht. Doch trotz allem glaube ich immer noch an diesen Spruch da oben, mein liebstes Zitat aus Herr Der Ringe. Alles wird gut. Die Guten können gewinnen!

In diesem Sinne verabschiede ich mich nun für dieses Jahr von euch. Ich hoffe mein Jahresrückblick hat euch gefallen! Wie war für euch das Jahr 2016? Was habt ihr Tolles erlebt und gab es vielleicht auch einige nicht so schöne Momente? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren davon erzählt.

Euch allen einen wundervollen Start in das neue Jahr 2017!

Kommentare

  1. So ein schöner Rückblick! Da merkt man mal, was in einem Jahr alles so passieren kann und wie man sich verändert! :)

    Liebste Grüße,
    Elli

    pinkelley.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner und interessanter Jahresrückblick! Deine Outfits gefallen mir alle sehr :) Das mit dem Thema Politik ist bei mir ähnlich, sehe es genau so wie du.
    Ansonsten war mein Jahr relativ schön - es gab zwar ein paar weniger schöne Momente/Zeiten, aber dieses Jahr überwiegt das Positive eindeutig, wie mein Abschluss der Ausbildung, mein Job, eine Reise nach Thailand etc. :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post! Ich liebe solche Jahresrückblicke, nur irgendwie war mein Jahr nicht so spannend, haha:D
    Mir gefällt vor allem die Liste unten!
    Xoxo♥
    Cara von rosy-things

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein tolle Rückblick! Ich lese so etwas immer total gerne und man selber kann das Jahr noch einmal wunderbar revue passieren lassen :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  5. Toller Jahresrückblick :)
    LG Eli
    https://www.doctorsfashiondiary.com

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich toller Recap! Die Outfits gefallen mir allesamt :)

    Love, Janine
    www.florafallue.com

    AntwortenLöschen
  7. Ein wirklich toller Rückblick. Ich finde es immer schön mir am ende eines Jahres vor Augen zu führen, was für tolle Momente ich erlebt habe. Dabei versuche ich wie du natürlich nie alles preis zu geben. Deine Bilder sind toll geworden :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  8. danke für den lieben Kommentar :)

    ich liebe die Tasche auch total :b

    einen sehr tollen Rückblick hast du! :)

    AntwortenLöschen
  9. Ein wirklich schöner Rückblick!
    Deine Outfitkombinationen gefallen mir richtig gut. :)
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Svenja ,
    Ich finde es super suess dass du dir so viel Zeit nimmst so einen tollen langen blogpost zu schreiben. Ich finde auch dass du mit dem bloggen ein super Hobby gefunden hast da man auch sieht wie viel muehe du dir dafür gibst ! Das Jahr 2016 war fuer mich leider nicht mein Goldjahr aber es gibt natürlich wie du auch sagst immer tolle Momente und Ereignisse die passiert sind ! Ich freue mich schon unglaublich auf 2017 und auf das was alles auf uns zukommen wird :-)!
    Einen guten Rutsch
    xx Jessi
    http://jessigri.de

    AntwortenLöschen
  11. Schöner Post und mache dir da mal nicht zu viele Gedanken, wegen den Leuten die sich deine Stories und deinen Blog ansehen...hahah das sagt gerade die Richtige, ich bin da 1000 mal schlimmer :)
    Liebe Grüße
    Nelly von different is better

    AntwortenLöschen
  12. Total interessanter Rückblich.) vor allem die Outfits gefallen mir sehr.

    LG Karin von http://thekoreanlove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Ein sehr schöner Jahresrückblick. Und ich kann mich sehr gut in dich hineinversetzen das du dir Gedanken machst wer von deiner Schule das hier liest. Versuch dir nicht Einen zu großen Kopf darüber zu machen. :)
    Ein frohes 2017 wünsche ich dir!
    Lg. Anna

    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Toller Jahresrückblick :)
    Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr,
    http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Das ist echt ein wunderschöner Jahresrückblick! Mir geht es da genauso, ich finde es auch immer noch komisch meinen Blog auf Instagram und Snapchat zu posten! :D
    Ich wünsche dir ein tolles Jahr 2017! :)
    Liebe Grüße Jeanne | http://www.blogjeannes.blogspot.de

    AntwortenLöschen