Last Minute Plätzchenrezept: Zimtsterne // + leckere Rezepte von anderen Bloggern


Zimtsterne Plätzchen Rezept Weihnachten Lieblingsrezept Lifestyleblog aus Hessen Foodblog














Hallo ihr Lieben! Wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt, möchte ich heute gern noch eines meiner liebsten Plätzchenrezepte mit euch teilen, und zwar für Zimtsterne. Meiner Meinung nach einfach die besten Plätzchen, die es gibt! Okay, ich bin zwei Tage vor Heiligabend relativ spät dran damit, doch ich zum Beispiel hatte nur Ende November und eben jetzt, seitdem ich Ferien habe, Zeit zum Plätzchen backen. Der Rest des Dezembers war mehr oder weniger voll mit Klausuren. Ich denke mal, einigen von euch geht es da bestimmt ziemlich ähnlich, sodass eben diese Last-Minute-Plätzchenbackaktionen kurz vor Heiligabend einfach sein müssen. So tragisch finde ich das aber eigentlich auch gar nicht, es ist vielmehr nochmal eine super Gelegenheit, um endgültig in Weihnachtsstimmung zu kommen! Falls ihr also heute oder morgen auch nochmal eine kleine Backaktion für die Weihnachtsfeiertage startet, vergesst auf keinen Fall, ein paar leckere Zimtsterne zu backen. Zusätzlich verlinke ich euch aber unter dem Rezept auch noch ein paar andere Plätzchenrezepte, die ich bei anderen lieben Bloggerinnen entdeckt habe und die sich echt gut angehört haben. Danach solltet ihr definitiv mit Rezepten für eure Last Minute Weihnachtsbäckerei versorgt sein!


Zimtsterne Plätzchen Rezept Weihnachten Lieblingsrezept Lifestyleblog aus Hessen Foodblog




Fuer ca. 50 Zimtsterne braucht ihr:


• 3 Eiweiß
• 250g Puderzucker
• 275-330g  gemahlene Haselnüsse 
• 1 Päckchen Vanillezucker
• 1 gestrichener Teelöffel Zimt
• etwas abgeriebene Zitronenschale
• nach Belieben 2-3 Tropfen Bittermandelaroma


Und so Geht’s:

1. Eiweiß steif schlagen, bis es sehr fest ist. Dann den Puderzucker sieben und unterheben. Von der entstandenen Masse ca. 3 EL zum Bestreichen der Sterne beseite stellen.

2. Hälfte der gemahlenen Haselnüsse, Zimt, Vanillezucker, Zitronenschale und gegebenenfalls Bittermandelaroma unter den restlichen Eischnee rühren. Danach den Rest der Haselnüsse unterkneten, sodass der Teig möglichst nicht klebt. Sollte er trotzdem noch kleben, hilft es, ihn einige Zeit kalt zu stellen.

3. Den Teig auf einer mit gemahlenen Haselnüssen bestreuten Tischplatte ausrollen, bis er ca. 0,5cm dick ist. Anschließend die Sterne ausstechen und mit dem vorhin zur Seite gestellten Eischnee bestreichen. 

4. Bei 150 Grad ca. 20-30 Minuten backen.


Zimtsterne Plätzchen Rezept Weihnachten Lieblingsrezept Lifestyleblog aus Hessen Foodblog
 Und nun wie versprochen noch einige coole Rezepte, die ich bei anderen Bloggern entdeckt habe:

fithealthydi - Vegane Zitronen-Limetten Plätzchen
xxthesweetsideoflife - Ausstechplätzchen bzw. Schneeflocken
• nwlife - Healthy Apple Christmas Cookies 
• Tell about it - Zimt Hafer Cookies 
• julesvogel - rohe vegane Zimtsterne  & Weihnachtliches Bananenbrot
wunderhaftig - Weihnachtliche Mini-Stollen mit Cranberries


Viel Spaß beim Nachbacken! Verratet mir doch gern noch in den Kommentaren, was eure Lieblingsplätzchen sind!


Kommentare

  1. oh die sehen super lecker aus. Frohe Weihnachten
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  2. Soo yummy!
    NEW BLOG ! please follow me : YOUNG BLOG

    AntwortenLöschen
  3. oh wow sehen die lecker aus! Zimtsterne esse ich auch mit am Liebsten. :) Ich wünsch dir ein besinnliches Weihnachtsfest. :)

    LG
    Stefanie
    http://thesimplemess.com

    AntwortenLöschen
  4. Wow das sieht unglaublich lecker aus! <3 Frohe Weihnachten :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Zimtsterne!
    Die sehen auch total lecker aus. :)
    Alles Liebe, Jacqueline.
    dietagtraeumerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie lecker, ich liebe Zimtsterne!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Zimtsterne und habe dieses Jahr selber schon welche gemacht!
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  8. Danke für das tolle Rezept... die sehen so lecker aus und man kann sie auch nach Weihnachten gut essen,
    LG und guten Rutsch
    Tina von beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Svenja,

    vielen Dank für dein Kommentar auf meinem Blog! :)
    Ich war dieses Jahr auch ziemlich spät dran, mit dem Backen... Trotzdem habe ich es hinbekommen noch einige Kokosmakronen und normale Plätzchen mit Streuseln zu backen! :) Diese sind zugleich auch meine Lieblingsplätzchen! :)

    Liebe Grüße, Vanessa von vanessaamv.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  10. Die Plätzchen sehen so lecker aus :)

    Ein frohes neues Jahr wünsche ich dir :)

    AntwortenLöschen